Veranstaltungsplan
PIPPA&JEAN Roadshow in WEIMAR
Di., 24. April 2018
Beginn: 19:20 Uhr Dorint Hotel am Goethepark Weimar
Eintritt: FREI

Werde mein VIP Gast;-) PIPPA&JEAN kommt exklusiv nach Weimar ins Dorint Hotel am Goethepark. Womöglich eine wunderbare Zukunfts-Chance für Dich! Jeder ANGEMELDETE Besucher, erhält garantiert ein Schmuckstück aus der Kollektion als Geschenk* www.rodshows-ja.de oder Telefon: 0160 28 66 897

PIPPA&JEAN kommt mit einer Roadshow exklusiv nach Weimar,
in eines der schönsten Hotels-Dorint am Goethepark.
Womöglich eine wunderbare Zukunfts-Chance für Dich!
Jeder angemeldete Besucher, erhält garantiert ein Schmuckstück
aus der Kollektion als Geschenk*
ANMELDUNG: www.rodshows-ja.de
Telefon: 0160 28 66 897


Mach deine eigenen Regeln!
2018 wird das Jahr in dem du deine Träume in Pläne verwandeln kannst. Wir zeigen dir, wie du über dich hinaus wächst und dabei selbst bestimmst, wo und wann du arbeiten möchtest. Wir ebnen dir den Weg für deine finanzielle Unabhängigkeit, wobei du entscheidest, ob du eine steile Karriere anstrebst oder einen Nebenverdienst suchst.
Mit einem starken Team, vielseitigem Schmuck und Accessoires, hochwertigen Parfums und viel Spaß verdienst du dir deine persönliche Freiheit.
Bist du neugierig auf deine Möglichkeiten mit PIPPA&JEAN?
Dann warte nicht länger und komm zu unserer Roadshow
am 24. April 2018 in Weimar, erhalte ein PIPPA&JEAN Schmuckstück
und erlebe unsere Erfolgsfrauen „Männer“ ganz zwanglos und hautnah!

Wir freuen uns auf dich und können es kaum erwarten,
dich und deine Begleitung zu treffen und zu begeistern!
BE POWERFUL • BE AWESOME • BE YOU

PIPPA&JEAN ist eine Social Selling Community mit der passionierte Frauen
als Style Coaches ihr eigenes Business starten können.
Auf Style Partys und in ihrer persönlichen Online-Boutique präsentieren sie modernen Designerschmuck, Accessoires und Parfums. PIPPA&JEAN kümmert sich um den Rest - vom Design und Einkauf, über die Lagerhaltung und die Abrechnung bis hin zur Lieferung.Die Vision: 100.000 Frauen in die Selbstständigkeit begleiten.

2017 wurde PIPPA&JEAN nicht nur mit dem renommierten New Work Award ausgezeichnet, sondern belegt laut Focus Platz 3 der wachstumsstärksten Unternehmen im Einzelhandel (inkl. Versandhandel und E-Commerce) in Deutschland.
Die Financial Times bezeichnet PIPPA&JEAN
als am zweitschnellsten wachsendes Unternehmen Europas.

Schau mal rein*
PIPPA&JEAN youtube

https://www.facebook.com/events/204180350315387/

Ich freue mich auf euch*
Liebe Grüße Jörg


»» Karten reservieren
Dave Mackey Live Konzert
Mi., 25. April 2018
Beginn: Dave Mackey Weg / Amerika, Bretanie, Korsika
Eintritt: 10,00 Euro

»Singen und Spielen ist wie Atmen«

Dave Mackey
wurde in einer bretonischen Fischerkneipe entdeckt
und hat sich längst seine Fangemeinde in ausgewählten Klubs von Deutschland erspielt. Ein Brett, eingeschlagene Nägel, ein gespanntes Gummiband und ein Mikrofon,
das der damals Zehnjährige dem Kassettenrekorder seines Vaters entliehen hatte:
Das war das erste Instrument von Dave Mackey.
Er habe sich alles alleine beigebracht, sagt der heute 56-Jährige,
vor allem auf der ersten richtigen Gitarre. Das liegt Jahre zurück,
hinter ihm ein weiter Weg – im wahrsten Sinne des Wortes.
Mit 13 Jahren hatten es dem in Washington Geborenen vor allem die Beatles,
Stones, Led Zeppelin angetan, mit 14 gründete er die erste Rockgruppe an seiner Schule in Seattle. Ein Jahr später folgten die ersten Gigs in Clubs und Bars, mit sechzehn wurde er Mitglied im Jazz-Ensemble der Mittelschule. Count Basie und klassische Bigband-Standards gehörten nun ebenfalls zum Repertoire des jungen Gitarristen. Mit 20 Jahren siedelte Mackey nach Los Angeles über, wo er in verschiedenen Formationen und als Solist auftrat. Neun Jahre lang arbeitete er in verschiedenen Tonstudios Californiens, auch für die Musik der TV-Show »Star Search« und andere Filmmusiken. »Gerade die Studioarbeit hat mich sehr geprägt. Wir hatten nie viel Zeit, deshalb brauchten wir viel Fantasie und Kreativität, aber auch unglaubliche Disziplin.« Aus dieser Zeit stammt eine seiner ersten Nummern, die seiner CD den Namen gab »I been workin' too hard« (Ich arbeite zu hart).
1990 kam Dave nach Europa, nach Nantes in der Bretagne. Warum? »Frauen: Jedes Mal, wenn ich in einen anderen Teil der Welt gezogen bin, waren Frauen im Spiel.« Auch hier fand Dave schnell Anschluss an verschiedene Rock- und Reggae-Bands
und tourte mit seinem Solo-Programm durch die westlichen Provinzen Frankreichs. Hier wird er eins mit seiner Gitarre beim Soft-Blues, Bossa Nova oder als »rundum Rocker«. Es scheint, als verliere er sich in der Welt und gebäre sich völlig neu für seine Zuhörer. Und das alles sieht noch völlig locker aus.
Dave entwickelt eine ungeheure Bühnenpräsenz
(Dave misst 1,90 m und hat Schuhgröße 50).
»Singen und Spielen ist wie atmen, je weniger ich darüber nachdenke,
desto besser läuft es.«

Eine Gitarre, eine Stimme und keine Kinkerlitzchen – Dave Mackey ist nur Dave Mackey! Natürlich gibt es musikalische Einflüsse:
Hard-Rock, Country, Jazz, Bossa Nova,
selbst klassische Musik
, aber bei Dave alles mit einem Schuss augenzwinkernden Humors, der seiner Musik diesen unverwechselbaren Charakter verleiht.
Bei Dave Mackey wird der Blues zur Droge!
Er zelebriert den Blues, als sei er direkt den Baumwollfeldern Lousianas entsprungen. Ganz in sich versunken scheint er mit seiner
Gitarre zu verschmelzen; ein tiefer, fast andächtiger Moment. Spielerisch leicht und doch abgrundtief. Sein breites Repertoire bietet dem Publikum einen unterhaltsamen und perfekt beherrschten Mix aus eigenen Songs und Coverversionen eines geborenen
Vollblutmusikers. Zartes Rondo, harter Rock, melancholisch gefühlvolle Balladen, die vom Leben und der Liebe erzählen und „Stimmungslieder“ mit Country-Einschlag, die sofort für gute Laune sorgen, bis hin zu japanischen Entlehnungen begeistert der
gebürtiger Amerikaner sein Publikum.
Seit fünfzehn Jahren lebt und arbeitet Mackey auf Korsika – natürlich war wieder eine Frau im Spiel: Seine langjährige »Reisefreundin« Melissa stellte ihn vor die Wahl, die Beziehung zu beenden oder mit nach Korsika zu ziehen. Dort arbeitet Dave wieder verstärkt in seinem Tonstudio, wo er seine zahlreichen CDs einspielt – alle
Instrumente selbst: »Du lernst einmal ein Instrument, und die halbe Schlacht ist gewonnen. Gleichgültig, welches Instrument dazu kommt,
Musik ist Musik!« Es scheint, als sei er in seinem »bed-room-studio« etwas zur Ruhe gekommen,
zumal er auch Vater eines kleinen Zacheo ist.
Aber wenn er auf der Bühne steht, dann explodiert er förmlich.

Hier ist noch was zum Reinhören:

https://www.youtube.com/watch?v=8ReN6wFs6uA
https://www.youtube.com/watch?v=2G4a5t3PdR8
https://www.youtube.com/watch?v=2bcIEr8VyiA
https://www.youtube.com/watch?v=67c-neQFYlI

Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr / Karte: 10,00 €
Reservierungen unter Tel. 0160 28 66 897


»» Karten reservieren
Walpurgis ist Tradition im Kreuzgewölbe
Montag, 30. April 2018
Beginn: 18:00 Uhr


Liebe Freunde des Kreuzgewölbes,
…liebes Teufels & Hexenvolk,…


wer am 30. April 2018 etwas ganz besonderes Erleben möchte…der kommt Walpurgis zu uns ins Kreuzgewölbe nach Schöngleina. An diesem zauberhaften Ort können Sie in unserem romantischen Gewölbe und vor der kleinen Naturbühne einen außergewöhnlichen Abend genießen.

Ab 18:00 Uhr treffen sich hier Hexen und viele anderen liebe-teuflische Gäste. Bei uns gibt es traditionell zwei Feuer durch welche die Paare Hand in Hand durchlaufen können um sich für ein Jahr die Liebe zu versprechen.

Höhepunkte sind natürlich unsere Feuershow, welche bei Einbruch der Dunkelheit die Gäste in den Bann zieht, sowie ein Live Konzert, welches wir noch rechtzeitig verkündigen*

Gebt Bescheid: 0160 28 66 897
Wir freuen uns auf EUCH


»» Karten reservieren
REBELLISCHE SAITEN Folkrockgeigerin "Schandmaul" trifft Liedermacher
Freitag, 02. November 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 15,00 Euro


Anna Katharina & Prinz Chaos
- REBELLISCHE SAITEN -

Folkrockgeigerin trifft Liedermacher!

https://www.rebellische-saiten.de/
Anna Katharina Kränzlein war Gründungsmitglied der erfolgreichsten deutschsprachigen Mittelalterrockband Schandmaul . Von 1998 – 2017 spielte sie dort nicht nur die erste und einzige Geige, sondern auch Bratsche, Cello und Drehleier.

Prinz Chaos (Florian Ernst Kirner) spielt Mandoline, eine Thüringer Waldzither (Hals-zister) und diverse Gitarren. Wenn er es nicht zum Singen benötigt, nutzt er sein Mundwerk für freche, höchst unterhaltsame Ansagen. Er ist eine zentrale Figur der deutschen Liedermacher-Renaissance und war direkter Schüler von Franz Josef De-genhardt und Konstantin Wecker. Prinz Chaos betreibt ein legendäres Projekt
auf Schloss Weitersroda in Südthüringen.

Insgesamt bringt das Duo 50 Einzelsaiten auf die Bühne.

Das Zusammenspiel der beiden Ausnahmekünstler zeugt von Spielfreude gepaart mit Professionalität - und einer rebellisch-romantischen Grundhaltung. Alte Häuser und Bäume werden ebenso besungen wie der freche Sklave des Emir Hassan, ein Volks-held der Novemberrevolution 1918/19 oder Nelson Mandela. Der düstere Song „Ret-ten & Lieben (Die Toten kommen) behandelt die Flüchtlingskrise. Dann geht es wieder um warme Festivalnächte zu zweit oder das Leben auf einem alten Schloss. Dazu gibt es Schandmaul-Songs aus Anna Katharinas Feder wie „Leiermann“, „Prinzessin“ oder das mitreißende Stück „Auf hoher See“ über den Piraten Klaus Störtebeker. Einige rasante Instrumentalstücke runden das Programm ab.

Daraus ergibt sich ein musikalisch wie inhaltlich ungemein abwechslungsreiches Programm zweier Künstlerpersönlichkeiten.

Einlass wie immer 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Reservierungen unter: 0160 28 66 897

Wir freuen uns auf EUCH
und einen wunderbaren Abend.


»» Karten reservieren